Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer (ABS) ist ein nicht witterungsbeständiger und wegen der ungesättigten Butadienbausteine oxidationsempfindlicher Werkstoff. Daher wird bei einigen Typen Butadienkautschuk durch Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) ersetzt. Um verchromte Kunststoffbauteile herzustellen, kann die Oberfläche galvanisiert werden.

Anwendung

ABS nimmt bei den technischen Kunststoffen den mengenmäßig größten Anteil ein und wird überwiegend für KFZ-Innenraumteile verwendet. Aber auch Einsatzgebiete in der Elektronik und Elektrotechnik sind gängig.

©2020 VS Kunststofftechnik. All Rights Reserved. Build By donauwood.de

Search